Strom sparen

Stromkosten: Viel gespart mit wenigen Handgriffen

Sparen Sie Strom, sparen Sie Geld. Die Möglichkeiten den Stromverbrauch zu senken, sind vielfältig und leicht umsetzbar. Ob Sie die Gerätegröße smart wählen, die hungrigsten Stromfresser auswechseln oder einfach mal abschalten – ein kritischer Blick eröffnet großes Einsparpotenzial. Ganz nebenbei leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz und reduzieren klimaschädigende Gase wie CO2.

Rund 15 Prozent der in privaten Haushalten genutzten Energie wird in Form von Strom verbraucht. Das klingt erstmal nicht viel. Doch die Strompreise sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, so dass die Stromkosten rund ein Drittel der gesamten Energiekosten ausmachen.


ENTWICKLUNG DES STROMPREISES


Dabei können Sie Strom mit wenigen Handgriffen, ohne großen Aufwand einsparen. Im ersten Schritt zu einem effizienten Stromverbrauch sollten Sie sich fragen, wie hoch Ihr aktueller Energieverbrauch ist. Nur wenn Sie Ihre Verbrauchsdaten regelmäßig kontrollieren, können Sie beurteilen, ob die gestiegenen Energiekosten auf einen höheren Verbrauch zurückgehen oder auf die Entwicklung der Energiepreise zurückzuführen sind. Vergleichen Sie Ihren Verbrauch mit Durchschnitts- und Bestwerten, so können Sie ihr Einsparpotenzial am besten abschätzen. Bei Fragen rund um‘s Stromsparen und dem Wunsch, den Stromanbieter zu wechseln, helfen Ihnen die Energieberater der Verbraucherzentrale.


Laut dem Stromspiegel 2019 verbrauchen Haushalte in Deutschland im Schnitt so viel Strom:

STROMVERBRAUCH

Im Stromspiegel (PDF) finden Sie den Stromverbrauch ähnlicher Haushalte in Deutschland.