Berater:in werden

Werden Sie Energieberater:in für die Verbraucherzentrale

Für die Beratung der Verbraucherinnen und Verbraucher suchen wir in einigen Regionen noch qualifizierte Energieberater:innen auf Honorarbasis. In folgenden Regionen möchten wir unser Team verstärken:


Aufgaben

  • Unabhängige Energieberatung privater Haushalte nach Terminvereinbarung: Die Beratung kann sowohl in einer Beratungsstelle („Stationäre Energieberatung“) als auch bei Verbrauchern zu Hause („Energie-Checks“) erfolgen.
  • Sollten Sie Interesse haben, begrüßen wir es sehr, wenn Sie in unserem Auftrag zu einschlägigen Themen Vorträge halten und sich in die regionale Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Energie einbringen.

Notwendige Qualifikation

1. Bitte bringen Sie eine der folgenden Qualifikationen mit:

  • Einschlägiger Hochschulabschluss (z.B. Architektur, Bauingenieurwesen, Physik, Maschinenbau, Erneuerbare Energien, Elektrotechnik)
  • Hochschulabschluss in einer anderen technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit einem einschlägigen Schwerpunkt
  • Einschlägige berufliche Qualifikation (staatlich geprüfte*r Techniker*in oder Meisterabschluss) mit einer erfolgreich abgeschlossenen Fortbildung gemäß des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) § 88, Anlage 11 Nr. 1, 2 und 4

2. Zusätzlich bedarf es mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der Energieberatung privater Haushalte (z.B. durch Ingenieurbüro).

Sollten Sie unsicher sein, ob Sie die notwendigen Qualifikationen erfüllen, fragen Sie gerne bei uns nach.

Voraussetzungen

1. Die wichtigste Bedingung der Beratung bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale ist die Unabhängigkeit.

Sie begründet das hohe Vertrauen, das uns die Ratsuchenden entgegenbringen. D.h. im Einzelnen:

  • Die Unabhängigkeit von Energieversorgungsunternehmen, Anbietern, Herstellern und Produkten etc.
  • Energieberater*innen dürfen im Rahmen der Energieberatung der Verbraucherzentrale unter keinen Umständen ihre eigene Tätigkeit bewerben. Jegliche Form von wirtschaftlichem Eigeninteresse, Vorteilsnahme und Empfehlungsmarketing ist nicht gestattet.

2. Es ist erforderlich, dass Sie einer hauptberufliche Tätigkeit mit Bezug zu Energieberatung nachgehen.

Mehr Details entnehmen Sie bitte den Projektbedingungen.

Was wir bieten

  • Ein vielfältiges, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Beratungsangebot.
  • Individuellen Support inkl. Feedbackgesprächen.
  • Austausch mit Fachexpertinnen und Fachexperten beim vzbv, in den Verbraucherzentralen und in einem großen Netzwerk von Energieberater*innen.
  • Regelmäßige, kostenlose Fortbildungen inkl. E-Learning-Angebot (mit für die Energie-Effizienz-Experten-Liste der dena anrechenbaren Unterrichtseinheiten).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an: berater@vz-energie.de.

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben
  • Lebenslauf (inkl. Kontaktdaten, Geburtsdatum, aktueller Tätigkeit, Berufserfahrung, Ausbildung etc.)
  • Zeugnisse (Berufs- oder Studienabschlüsse)
  • Ggf. Zertifikate von Weiterbildungen (z.B. Gebäudeenergieberater)