Haushalt – So sparen Sie Energie

Energiesparen im eigenen Haushalt hat eine direkte Auswirkung auf Ihr Konto, insbesondere wenn die jährliche Stromkostenabrechnung kommt, denn hier kann es zu unerwarteten Nachzahlungen kommen. Insbesondere bei den stark gestiegenen Strompreisen, die sich auch perspektivisch auf einen hohes Niveau bewegen werden. Auch die prognostizierte Gasknappheit sowie die Abschaffung der EEG-Umlagen lassen hohe Energiepreise erwarten. Ganz besonders betroffen sind derzeit Haushalte, die mit Öl oder Gas heizen. 

Der erste Schritt Energie und Geld im eigenen Haus und Garten zu sparen ist meistens ziemlich leicht. Oft sind es nämlich nur Kleinigkeiten, die im Alltag umgestellt werden können, um im Haushalt Energie zu sparen und dabei sogar die Umwelt zu schützen.

 

Tipps und Tricks: Energie und Strom sparen im Haushalt

Zu Zeiten des Corona-Lockdowns wurde in den meisten deutschen Haushalten ein höherer Stromverbrauch gemessen. #stayhome und Arbeiten im Homeoffice lassen die Stromkosten in die Höhe steigen. So kam es bei einem Durchschnittshaushalt zu etwa 5 % mehr Stromkosten, 2 % mehr Heizkosten und etwa 7 % mehr Wasserkosten. Auch unabhängig vom Corona-Lockdown lohnt es sich, den eigenen Energieverbrauch zu hinterfragen.

Sie möchten wissen, wie Sie langfristig im Haushalt Energiesparen können und die Stromkosten senken? Wir verraten Ihnen die Top-Stromfresser in den eigenen vier Wänden und wie Sie mithilfe von simplen Tipps oder nachhaltigen Umstellungen in der Gewinnung von Heizenergie und Strom im Haushalt Energiesparen können.

 

  1. Standby-Modus vermeiden und Geräte ausschalten

Oft ist es bequemer Elektro- und Haushaltsgeräte einfach in den Stand-by-Modus zu schalten. Allerdings verbraucht dieser weiter Strom, wenn auch wenig. Nach neuen EU-Vorgaben darf die Stand-by-Leistung bei neuen Geräten nur noch bis zu 0,5 Watt betragen. Das gilt allerdings nicht für viele Entertainment-Geräte, wie Smart-TV oder Spielkonsole, da diese mit einem Netzwerk verbunden sind. Gerade bei solchen Geräten können Sie bis zu 60 Euro im Jahr sparen, wenn Sie sich dran gewöhnen, das rote Lämpchen des Verteilersteckers immer auszuschalten. So sparen Sie Strom per Schalterdruck, insbesondere wenn Sie Energie im Urlaub sparen wollen.
Alternativ sind Zeitschaltuhren eine einfache Möglichkeit, um den Energieverbrauch Ihrer Haushaltsgeräte zu reduzieren und Kosten einzusparen. So lässt sich mit einfachen Mitteln auch im Homeoffice Energie sparen.

 

  1. Energie sparen beim Wäsche waschen

Ein hohes Energieeinsparpotential im Haushalt liegt in Ihrer Wäsche. Angefangen beim Waschen: hierbei können Sie die Umwelt schonen und gleichzeitig Strom sparen, indem Sie einerseits auf die Beladung und andererseits auf die Temperatur achten. Grundsätzlich gilt, dass bei Koch- und Buntwäsche die Maschine möglichst voll beladen werden sollte. In dem Fall ist außerdem eine Temperatur von 20-30 °C völlig ausreichend. Waschen Sie weiße Wäsche bei 40° C und unternehmen Sie gegen Keimbildung ab und an einen Waschgang bei 60° C. Beim Waschgang „Pflegeleicht“, bei Fein- und Wollwäsche sollte die Maschine nicht so voll beladen werden, um Ihre Kleidung zu schonen.

Wundern Sie sich nicht: ECO-Waschprogramme sind energiesparsamer, da Sie mit niedrigerer Temperatur laufen – trotz, dass sie in der Regel länger dauern.
Noch mehr Strom sparen Sie zu Hause, wenn Sie auf den Wäschetrockner verzichten und stattdessen die Wäsche auf der Leine trocknen.
Bügeln Sie im Anschluss nur die Teile, die es wirklich nötig haben. So sparen Sie nicht nur Energie im Haushalt, sondern gewinnen auch wertvolle Zeit für Freizeitaktivitäten.
Am meisten Energie sparen Sie natürlich, wenn Sie nur die Teile waschen, die es nötig haben. Hinterfragen Sie beim nächsten Waschen einfach, ob Sie das Teil nicht noch einmal tragen könnten, bevor Sie es in die Waschmaschine geben.

 

  1. Stromsparen beim Kochen

Der nächste Haushaltsbereich, in dem Sie mit einfachen Tricks Energie einsparen können, betrifft die Küche. Indem Sie beim Kochen Wasser mit dem Wasserkocher, anstatt im Topf erhitzen oder kleine Mahlzeiten in der Mikrowelle zubereiten, verbrauchen Sie weniger Energie. Achten Sie darauf, nur so viel Wasser zu erhitzen, wie Sie auch benötigen.

Wenn Sie auf dem Herd kochen, lohnt es sich einen Deckel auf den Topf zu legen und eine entsprechende Topfgröße zu wählen. So wird das Essen nicht nur schneller fertig, sondern es spart auch Strom. Beim Backen sollten Sie Umluft gegenüber Ober-/Unterhitze bevorzugen, da nur eine niedrigere Temperatur benötigt wird und sogar parallel weitere Mahlzeiten erhitzt werden können.

 

  1. Sparsame Haushaltsgeräte

Einen hohen Platz beim Energiesparen nehmen sparsame Haushaltsgeräte für sich ein. Vergleichen Sie beim Kauf daher auf neben den ausgewiesenen Energieeffizienzklassen auch die Verbrauchswerte. Ebenfalls beeinflussen Standort und Nutzungsverhalten den Energieverbrauch Ihrer Haushaltsgeräte. Möchten Sie Strom sparen, empfiehlt es sich Kühl- und Gefrierschrank nicht neben Heizungen oder Wärme abgebenden Geräten zu platzieren und sie regelmäßig abzutauen Tipp: Die optimale Temperatureinstellung für Ihren Kühlschrank liegt bei 7° C.
Beladen Sie – genau wie die Waschmaschine – auch Ihre Spülmaschine voll und nutzen Sie ebenfalls das Eco-Programm.

 

  1. Energie sparen im Garten

Nicht nur in den eigenen vier Wänden können Sie Energie und Strom sparen, sondern auch im Garten. Setzen Sie auf Solarlampen bei der Gartenbeleuchtung, um nachhaltig Strom zu sparen.
Gartenarbeit ist mühsam und die hochwertigen Elektrogeräte wie Laubsauger und Co. sind natürlich praktisch, aber zugleich auch Stromfresser. Tauschen Sie die elektrischen Gartengeräte doch mal gegen die eigne Muskelkraft und den klassischen Laubbesen aus. So tun Sie nicht nur etwas, um im Garten Energie zu sparen, sondern gleichzeitig auch für Ihre Fitness.

 

  1. Heizenergie sparen

In den Wintermonaten läuft die Heizung oftmals auf Hochtouren. Damit Sie Heizenergie sparen, sollten Sie die Heizung regelmäßig lüften und die Fenster abdichten, sodass keine unnötig kalte Luft von außen in die Wohnung kommt. Mit der richtigen Optimierung Ihrer Heizung, können Sie Ihre Heizkostenabrechnung deutlich senken.  Für viele Haushalte lohnt sich stattdessen oftmals die Investition in moderne Heiztechnik. Bei einem Heiz-Check der Verbraucherzentrale erfahren Sie, welche Maßnahmen in Ihrem persönlichen Fall am meisten Sinn ergeben. Mit einer guten Wärmedämmung können Sie sogar den gesamten Wärmebedarf Ihres Hauses reduzieren.

Selbstverständlich lassen sich die Heizkosten aber auch schon ohne große Investitionen, lediglich mit kleinen Verhaltensänderungen einsparen. Drehen Sie einfach den Regler der Heizung ein wenig runter und senken Sie so die Raumtemperatur. Bei der Heizkostenabrechnung werden Sie sich sicher über diese Gewohnheitsänderung freuen.

 

Energiesparen im Haushalt sparen schont die Umwelt

Natürlich gibt es weitaus mehr Tipps und Tricks, wie Sie im Haushalt Energiekosten sparen können. Fangen Sie an sich Kleinigkeiten im Alltag anzugewöhnen, denn so werden simple Dinge, wie bspw. das Ausschalten des Lichtes, wenn Sie den Raum verlassen zum Standard. Im nächsten Schritt lohnt es sich über größere Veränderungen hinsichtlich des Ziels mehr Energie und Strom im Haushalt zu sparen nachzudenken. Energie sparen senkt nämlich nicht nur die eigene Stromrechnung, sondern schont auch die Umwelt, natürliche Ressourcen oder verlangsamt den Klimawandel.

Investieren Sie deshalb in mögliche Sanierungsarbeiten für ein energieeffizienteres Wohnen, wechseln Sie den Stromanbieter oder zu Erneuerbaren Energien wie beispielsweise Wind- und Wasserkraft.

Wie können Sie im Haushalt Energie sparen?

 

Sie wollen in Ihrem Haus Energie sparen? Die Energieberatung der Verbraucherzentrale klärt auf, mit welchen Maßnahmen Sie die meiste Energie im eigenen Haushalt sparen. | 2021
Dauer: 1:12 Minuten | Größe ca. 6 MB.


Weitere Informationen – Unsere Veranstaltungen

Sie möchten weitere Informationen oder Tipps von unseren Energiespar-Expert:innen erhalten? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen Sie an einer unserer zahlreichen Veranstaltungen teil. Jetzt informieren & teilnehmen!