Bayern

Landkreis Miltenberg | Energieagentur Bayerischer Untermain

Die Energieberatung im Landkreis Miltenberg steigt in ihrer Qualität und erhält gleich vier neue Standorte: Mit dem neuen Angebot der Energieberatung ist es noch leichter, Energie zu sparen und bei Sanierungen und Neubauten die richtigen Investitionsentscheidungen zu treffen.

Im historischen Rathaus von Stadtprozelten stellte Landrat Jens Marco Scherf die Energieberatung  vor und betonte ihre wesentliche Bedeutung als Eckpunkt des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzepts des Landkreises. Die Bürgermeister der Südspessartgemeinden und Kommunalallianzmanagern waren sich einig darüber, wie wichtig kompetente Energieberatungen sind. Zumal Berechnungen belegen, dass am Bayerischen Untermain ein enormes Potenzial – genauer gesagt über zwei Gigawattstunden pro Jahr – im Bereich der Wärme-Effizienz schlummert.

Gemeinsam mit der Energieagentur Bayerischer Untermain bietet der Landkreis Energieberatungen vor Ort an. Die Beratungen werden sehr gut angenommen, nun sollen Beratungen in den Räumen der Gemeinden folgen. Die kommunalen Allianzen haben Energiekonzepte für ihre Bereiche entwickelt. Gemeinsam mit den Bürger*innen wird konsequent der Weg in Richtung nachhaltiger Energieerzeugung und effizienter Energienutzung gegangen. Einheitliche Standards, die eine hohe Qualität in der Energieberatung sichern, sind ein weiteres Etappenziel.

Dieses Ziel verwirklicht der Landkreis mit dem Verbraucherzentrale Bundesverband, respektive mit dem Verbraucherservice Bayern, berichten Sylvia Enzner (Projektleiterin Energieprojekte im Verbraucherservice Bayern) und Georg Nieberle (Regionalmanagement Energie). Dank der Förderung durch das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sind die meisten Beratungsformate kostenlos. Die Energie-Checks zu denen die Berater*innen zu den Bürger*innen nach Hause kommen, kosten 30 Euro. Die Berater sind Energie-Experten, die vor Ort bekannt und hoch qualifiziert sind.

So wie Karlheinz Paulus, ergänzt Georg Nieberle. Der erfahrene Energieberater übernimmt die Beratungen im Landkreis. Interessenten können sich unter anderem ausführlich zu Spezialthemen wie energetischer Sanierung, Heiz- und Warmwasseranlagen und solarthermische Anlagen informieren.

Im Landkreis Miltenberg gibt es im wöchentlichen Wechsel jeweils nachmittags halbstündliche Beratungen, wie auch in Großwallstadt (ZENTEC), Amorbach (Rathaus) und Stadtprozelten (historisches Rathaus).

Anmeldungen sind wie folgt möglich: im Landratsamt Miltenberg (Telefon: 09371/501-572, 501-593), über die Servicenummer 0800/809 80 24 00 und den Verbraucherservice Bayern (Telefon: 06021/330-1218- E-Mail: aschaffenburg@verbraucherservice-bayern.de, weitere Informationenfinden Sie unter www.verbraucherservice-bayern.de/themen/energie/energieberatung

Wärmeverluste ade

Ergänzt wird das Beratungsangebot durch eine Themografie-Aktion Anfang 2019. Die Thermografie-Aktion bietet mehrere Vorteile:

  • Sie zeigt Wärmebrücken und Wärmeverluste auf.
  • Sie macht Durchfeuchtungen bzw. Leckagen sichtbar.
  • Sie macht undichte Türen und Fenster deutlich.
  • Sie dokumentiert energetische Schwachstellen am Gebäude.
  • Der Energieberater erläutert die Schwachstellen beim Ratsuchenden zuhause.
  • Der Ratsuchende erhält einen Kurzbericht und Handlungsempfehlungen.

Anmeldungen zur Thermografie-Aktion erfolgen telefonisch unter 06022 261001 (Montag bis Freitag von 08 – 17 Uhr)
oder per E-Mail: aktion@energieagentur-untermain.de

 

Wie ist eine qualifizierte Beratung zum Nulltarif möglich?

Je nach Format hat die Energieberatung einen Wert von 60 Euro pro Stunde bis zu 423 Euro pro Energie-Check. Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beträgt der Preis für die Energie-Checks nur 30 Euro. Die Basisberatung (Beratung in unseren Beratungsstellen, auf Messen und Aktionstagen sowie die Online- und Telefonberatung und der Basis-Check) ist kostenfrei.

Für einkommensschwache Haushalte ist unser komplettes Beratungsangebot stets kostenfrei.